TIEFENPYCHOLOGIE

Die Tiefenpsychologie vertritt die Auffassung, dass dem Erleben und Verhalten in der Tiefe des Unbewussten ablaufende Prozesse der Triebregulation und Konfliktverarbeitung zugrundeliegen, die sich in Fehlleistungen und Träumen, in extremen Fällen in neurotischen Störungen äußern und die durch auslegende Deutungen (Psychoanalyse oder verwandte Methoden) aufgedeckt werden können.

Marianne Rappenglück
Senden
Senden
Senden