IMPULSKONTROLLE

Impulskontrolle beschreibt die Fähigkeit, willentlich kurzfristig angenehm erscheinende Impulshandlungen oder Antriebshandlungen zugunsten langfristig angestrebter positiver Verhaltensziele und -werte unterdrücken zu können. Ein Beispiel für eine Störung einer Impulskontrollstörung ist das pathologische Stehlen.

Marianne Rappenglück
Senden
Senden
Senden