BURNOUT-SYNDROM

Abgeleitet vom englischen Wort „to burn out“ (ausbrennen) beschreibt der Begriff einen Zustand starker emotionaler Erschöpfung. Weitere charakteristische Merkmale können körperliche Erschöpfung, Konzentrationsprobleme, Leistungsminderung, Antriebminderung, Reizbarkeit, emotionale Gleichgültigkeit oder sozialer Rückzug sein. Ein Burnout-Syndrom tritt meist nach einer längeren Phase überfordernder beruflicher Belastung auf. Der Begriff dient als Zustandsbeschreibung und stellt keine Diagnose im Rahmen der üblichen Klassifikationssysteme dar.

Marianne Rappenglück
Senden
Senden
Senden